Wie funktioniert Clean Fleet?

Bei Clean Fleet wählen die Flottenbetreiber einen Absenkpfad – zu Wahl stehen Silber, Gold oder Platin. Damit legen sie fest, welches CO2-Ziel sie für ihre Neuwagenflotte innert der nächsten fünf Jahren erreichen wollen. Dieses liegt unter den in der EU und der Schweiz gesetzlich festgelegten durchschnittlichen CO2-Zielwerten für Personenwagen (Referenzpfad). Die Firmen unterzeichnen eine Erklärung, welche das Reduktionsziel festhält.

Grafik als PDF

Wirkung: Sofortige CO2-Einsparungen

Ausgehend von einer Flotten-Erneuerungsrate von einem Fünftel bis einem Viertel aller Fahrzeuge pro Jahr, entfaltet der firmenspezifisch festgelegte CO2-Zielwert bereits ab den ersten Ersatzbeschaffungen eine Wirkung, die sich vom bisherigen CO2-Ausstoss der Firmenflotte unterscheidet. Die CO2-Einsparungen der Fahrzeuge, die im ersten Jahr angeschafft wurden, setzen sich in den Folgejahren fort. Dazu addieren sich die Spareffekte der Ersatzanschaffungen der folgenden Jahre.

Pioniere willkommen!

Seit Sommer 2018 führt Clean Fleet mit interessierten Unternehmen eine Projekt-Pilotphase mit dem webbasierten Programm durch. Damit lässt sich der CO2-Durchschnitt elegant berechnen und das Ergebnis grafisch darstellen.

Jetzt kostenlos anmelden und loslegen!

Fragen?

Rufen Sie uns an auf 052 212 84 00 oder benutzen Sie unser Kontaktformular!