Wie funktioniert Clean Fleet?

Bei Clean Fleet wählen die Flottenbetreiber einen Absenkpfad – zur Wahl stehen Silber, Gold oder Platin. Damit legen sie fest, welches CO2-Ziel sie für ihre Neuwagenflotte innert der nächsten fünf Jahren erreichen wollen. Dieses liegt unter den in der EU und der Schweiz gesetzlich festgelegten durchschnittlichen CO2-Zielwerten für Personenwagen (Referenzpfad). Die Firmen unterzeichnen eine Erklärung, welche das Reduktionsziel festhält.

Grafik als PDF

Beschrieb von Referenz-, Silber-, Gold- und Platinpfad

Wirkung: Sofortige CO2-Einsparungen

Ausgehend von einer Flotten-Erneuerungsrate von einem Fünftel bis einem Viertel aller Fahrzeuge pro Jahr, entfaltet der firmenspezifisch festgelegte CO2-Zielwert bereits ab den ersten Ersatzbeschaffungen eine Wirkung, die sich vom bisherigen CO2-Ausstoss der Firmenflotte unterscheidet. Die CO2-Einsparungen der Fahrzeuge, die im ersten Jahr angeschafft wurden, setzen sich in den Folgejahren fort. Dazu addieren sich die Spareffekte der Ersatzanschaffungen der folgenden Jahre.

Online-Tool zur Erfassung des CO2-Ausstosses einer Firmenflotte

Mit dem Online-Tool zur Erfassung einer Firmenflotte lässt sich der durchschnittliche CO2-Ausstoss für eine Firma elegant berechnen und das Ergebnis grafisch darstellen.

Fragen?

Rufen Sie uns an auf 052 212 84 00 oder benutzen Sie unser Kontaktformular!